Der Hofladen im alten Speicher

1744, als der Artländer Hof Elting-Bußmeyer neu gebaut wurde, war der Getreidespeicher noch nicht vorgesehen. Er kam erst über 100 Jahre später dazu. Wir haben ihn wie alle anderen Gebäude aufwändig restauriert und einen Hofladen daraus gemacht.

Unser Hofladen steht für Nachhaltigkeit und Direktvermarktung: Anbau- und Produktionsverfahren werden nach ökologischen und ökonomischen Aspekten gewählt.

 

 

mehr lesen

mehr lesen

Wir haben kurze Transportwege, sie verringern Umweltbelastungen und Kosten. Die Nähe zum Vermarkter schafft Vertrauen und bietet Platz für Kommunikation. Außerdem können wir zügig klären, woher die Lebensmittel stammen. Das fördert die regionale Wirtschaft.

Damit unsere Gäste aus einem umfassenden Sortiment auswählen können, verkaufen wir auch Lebensmittel, die nicht auf unserem Hof erzeugt werden. Wir legen aber hohen Wert darauf, dass diese Produkte in unserer Region (Osnabrücker Artland) erzeugt und verarbeitet werden.

Wir verkaufen unter anderem

  • hausgemachte Würste,
  • Honig aus dem Artland,
  • selbstgemachte Marmelade,
  • eingewecktes Obst,
  • eingekochte Kirschen,
  • selbstgebackenes Brot,
  • Essiggurken,
  • Weine und Artländer Spirituosen