560 Jahre gotische Orgel Rysum

Die älteste Orgel Ostfrieslands

Fast jedes Dorf in Ostfriesland und im Rheiderland hatte vor 1500, also noch bevor Amerika entdeckt wurde, eine Orgel. Das war einmalig in ganz Europa. Und so ist es bis heute: 150 Instrumente aus sieben Jahrhunderten klingen in dieser Region, die auch als Orgellandschaft bezeichnet wird.
Die gotische Orgel im ostfriesischen Rysum ist die älteste, und im Jahr 2012, in ihrem 555. Jubiläumsjahr wurde sie mit einem umfassenden Programm gewürdigt.


mehr lesen

mehr lesen

2007 wurde die Rysumer Kirche mit Unterstützung des Landes Niedersachsen und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz restauriert. Wegen der herausragenden kulturellen und denkmalpflegerischen Bedeutung hat der damalige Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, David McAllister, die Schirmherrschaft über die Jubiläumsreihe 555 Jahre Orgel in Rysum übernommen.

Die Orgel entstand im niederländischen Groningen und erinnert damit an die geschichtliche und wirtschaftliche Einheit des Nordseeküstenraums zu beiden Seiten der Ems.

In der Rysumer Kirche kann man aufgrund der baulichen Besonderheiten im Umfeld der Orgel zudem die Bedeutung des Kirchenraumes und des Gottesdienstes besonders gut als tragende Säulen für den evangelischen Glauben neu erschließen.

Die gotische Orgel gehört auch in einen weiteren Zusammenhang: Der Nordseeküstenraum von den Niederlanden bis Dänemark fällt durch die große Zahl erhaltener alter Orgeln auf. Entlang der Küste fanden Orgeln bereits besonders früh ihre Verbreitung in der Fläche. Damit gingen wesentliche Impulse für die Orgelkultur vom Nordseeküstenraum aus. 

Das Jubiläumsjahr bedeutet inhaltlich: Eröffnungstag, zwei wissenschaftliche Symposien, Kirchen- und Orgelführungen, Musiktheater, Mittelaltermarkt, ein historischer Umzug.

Das Rysumer Orgeljubiläum war daher nicht allein ein Fest für Orgelliebhaber, sondern es würdigte die Bedeutung dieser kulturgeschichtlichen und kirchlichen Errungenschaft.

Musiker und Wissenschaftler von internationalem Rang waren eingeladen, die Menschen der Region freuten sich auf das Jubiläumsjahr, und viele von ihnen arbeiteten ehrenamtlich mit: beim Erinnerungsumzug, Mittelaltermarkt und im Musiktheater.

Da ist sie - seit 555 JahrenMond und Sterne auf der linken FlügeltürSonne und Sterne auf der rechten FlügeltürDas Original: Sonne und MondDie Orgel von der Kanzel aus gesehenDie SpielanlageNur wenige PfeifenInschrift in gotischen BuchstabenDie Organistenkanzel mit den RegisternFaltwerk an der BrüstungDer WimpergEin faszinierender BlickDie Ev.-reformierte Kirche im Rundlingsdorf Rysum