Ausstellung im StadtMuseum Einbeck: Familien-Bilder im Wandel

Die Rahmenbedingungen für Familienleben haben sich seit den 1950er Jahren grundlegend verändert. Familienfotos veranschaulichen den Wandel und die damit verbundenen Werthaltungen. Anregend ist die Zusammenschau auch für das Nachdenken über Familienleben in der Zukunft. Die Fotos in der Ausstellung stammen aus privaten Familienalben und dokumentieren sechs Jahrzehnte gesellschaftlichen Wandels.

Beim Rundgang erschließen sich Besucherinnen und Besucher alle Facetten des Familienlebens und lassen sofort eigene Erinnerungen wach werden. Drei interaktive Objekte, die „Paarwippe“, der „Zeitkuchen“ und das „Abstimmungsbarometer“ ergänzen die Ausstellung.

Von Alleinerziehenden über Eheschließung und Kinderwunsch bis hin zur Vaterrolle und Zeitpolitik spricht die Ausstellung alle wichtigen familienbezogenen Themenbereiche an. In Generationsschritten aus den 1950er, den 1980er und 2010er Jahren lassen sich historische Vergleiche ziehen.

Die Ausstellung ist bis zum 25. September 2016 jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Eine kostenlose Handreichung ist dazu erhältlich.

 

Foto: Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen (AGF)