So einen Wald gibt es kein zweites Mal

Im WeltWald Harz bei Bad Grund werden Bäume und Sträucher aus Nordamerika, aus Asien und natürlich auch aus einigen Regionen Europas groß, auf einer Fläche von 65 Hektar (=130 Fußballfelder).

Lebensbaum, Weihrauch-Zeder, Gelb-Kiefer und Rotahorn, Tulpenbaum, Gurkenmagnolie, Nussbaum und weitere Bäume wachsen nicht einzeln und verstreut, sonden in so genannten Waldgesellschaften, also jeweils in Gruppen.

 

 

Blick vom Kanadaweg auf den benachbarten Iberg, 565 m ü.NNJapanische Fächerahorn, von September bis Oktober in kräftigen Rot-Tönen.Mammutbaum - Im Kindesalter von 35 Jahren schon mächtig mit 70 cm Stammdurchmesser.Der Teich als Biotop und als neue Heimat für Sumpfzypressen aus dem Land von Huckleberry Finn.Blick vom Horizontalweg ins Kelchtal von Bad GrundIm Mai duften die Rhododendren am Japanischen Blütenweg frisch und lieblich.Von der Schutzhütte hat man herrliche Ausblicke auf den Winterberg, den Iberg und das Harzvorland.Rotahorn -  die Form seines Blattes ist in der Nationalflagge Kanadas.Die Blüte des Tulpenbaums.Der Horizontalweg führt auf einer Länge von 12 km mit wenig Steigungen um Bad Grund.Der Weinblattahorn im „indian summer“. Seine Heimat sind die Nadelholzwäder entlang der Pazifikküste und der Rocky MountainsJapanische Kirsche in der BlütezeitJapanischer Angelikabaum, auch im „indian summer“Nochmal das Spiel der Farben im HerbstPflanzzeit im WeltWald – jedes Jahr aufs Neue
Tulpenbaum - der Blick in die Blüte
Revierförster Dietmar Mann hat eine Art Hochsitz gebaut, eine Fotoplattform, damit die Wanderer im WeltWald die schönen Blüten des Tulpenbaums bestaunen können. 
mehr lesen
Wandern mit andern
Schöne Wanderstrecken für unterschiedliche Ansprüche.  
mehr lesen
Holzeinschlag - gute Nachfrage erwartet
Laubholz fällen und verkaufen, aber mit Augenmaß, sagen die Niedersächsischen Landesforsten 
mehr lesen
Weltwald im NDR Fernsehen
Warum werden die Blätter im Herbst rot und gelb? Revierförster DIetmar Mann erklärt es - in einem Beitrag des NDR-Fernsehens. 
mehr lesen
WeltWald_Harz_Geschichte
Wie ist der Weltwald Harz entstanden? 
mehr lesen
Der Tulpenbaum im Weltwald Harz
Der Tulpenbaum ist eine majestätische Lichtgestalt. 
mehr lesen
Auch Nadelbäume blühen
Bunt und wohlriechend: der WeltWald Harz (Bad Grund) 
mehr lesen
50 junge Mammutbäume
Die Niedersächsischen Landesforsten haben die größten Bäume der Welt gepflanzt.  
mehr lesen
Der "Indian Summer" im WeltWald Harz - ein Farbenspiel
Bäume aus Nordamerika und Asien zeigen ihre brillanten Farben. 
mehr lesen
Der Indianerpfad im Weltwald Harz
Durch ein Tipi gehts auf den Pfad, vorbei an Totems und Tieren, auf einen Hochstand und und und... 
mehr lesen

EINTRITTSPREISE

Alle Besucher haben freien Eintritt.

Für Mobilitätseingeschränkte nicht geeignet.  

ÖFFNUNGZEITEN

Ständig geöffnet

URHEBER FOTOS

Dietmar Mann (Bad Grund)